Lennep

Remscheid wurde erst 1929 durch die Eingemeindung der Stadtteile Lennep und Lüttringhausen zur Großstadt befördert, dabei war Lennep über Jahrhunderte viel bedeutender.
Im Mittelalter erlangten die Lenneper Tuchmacher Weltruf. Ihre Stadt blühte auf, wurde als Handelsknotenpunkt gar Mitglied des mächtigen Städtebundes der Hanse.
Noch heute zeugt der mittelalterliche Rundling, der einst ummauerte Stadtkern Lenneps, vom Aufstieg der Stadt. Über wechselvolles Schicksal berichtet der Nachtwächter von Lennep auf seinen Stadtführungen…
Die Geschichte der Weber und Tuchmacher und ihre Fertigkeiten bewahrt heute auch das Lenneper Tuchmuseum
Als Sohn eines Tuchfabrikanten wurde 1848 in Lennep, im Haus Gänsemarkt 1, einer der größten Entdecker der Wissenschaft geboren: Wilhelm Conrad Röntgen, der 1901 für die Entdeckung der nach ihm benannten Strahlen den Nobelpreis für Physik erhielt. So steht auch das Deutsche Röntgenmuseum in der Lenneper Altstadt…
Die Tradition der Weber setzt heute oerlikon barmag mit modernsten Filamentspinnanlagen fort…